Rseanes.com

Hauptseite

Techniken für das Löten von Dachrinnen

Techniken für das Löten von Dachrinnen

Aussenansicht Dachrinnen, hergestellt aus Aluminium, Stahl oder Kupfer oft verlangen Löten, um die einzelnen Abschnitte luftdicht miteinander zu verbinden. Aufgrund von Temperaturschwankungen warm/kalt und andere Belastungen bleibt Abdichten oft nicht so dauerhaft wie Eigenheimbesitzer möchten. Löten von Dachrinnen ähnelt dem Löten Wasserleitungen, anhand der gleichen Tools und ähnliche Vorsichtsmaßnahmen.

Reinigung und Prep

Die Enden der Joins muß sauber und nackten richtig akzeptieren des Fluss und Löten. Dies geschieht durch Einnahme Schmirgel oder Rohr-Reinigung Papier und die Enden zu reiben, bis das Metall blank und glänzend ist. Danach reinigen Sie die Enden mit Isopropyl-Alkohol, zusätzliche restliches Material zu entfernen.

Hinzufügen von Flux

Flux ist entscheidend, damit das Lot, gleichmäßig über die Verknüpfung zu fließen. Flux ist in der Regel lila und Gel-wie in der Natur. Der Flux soll gleichmäßig "über den inneren Rand eines Abschnitts der Rinne, mit der entsprechenden Außenkante auch ein Flussmittel Bewerbung gezeichnet werden".

Sicherheitsfragen

Da die vielen Dachrinnen gegen Abstellgleis oder Schindeln sind, ist es oft ein Hitzeschild zwischen der Gosse und der brennbaren Oberfläche festzusetzen. Alufolie eignet sich nicht für diese. Spezialisierte Schilde oder im Notfall Stahl Blechen verwendet werden.

Einbau und Heizung

Drücken Sie die Enden der Rinnen zusammen, so dass die beiden Enden fest verbunden sind. Erhitzen Sie die Enden der Rinnen mit einer hohen Wattzahl, Hand-Held-Fackel beim Platzieren des Lots gegen die Verknüpfung. Sobald das Metall ausreichend erhitzt wird, wird das Lot schmilzt und Dochte entlang der Verknüpfung nach der Flux.


Verwandte Artikel