Rseanes.com

Hauptseite

Was kann ich tun, wenn ich einen Pilz auf meine Linde?

Was kann ich tun, wenn ich einen Pilz auf meine Linde?

Linden-Bäume sind hardy Bäume, die wenigen Insekten Probleme haben. Allerdings sind sie anfällig für eine Reihe von Pilzen-Infektionen, die die Blätter, Stamm und Zweige angreifen. Einige Pilzkrankheiten geringfügigen Schäden verursachen, und andere können Ihren Baum töten. Was Sie tun müssen, um sicherzustellen, dass Ihr Baum die richtige Pflege bekommt hängt davon ab, auf welche Pilzkrankheiten hat.

Verticillium verwelken

Frühe Symptome der Verticillium verwelken sind helle Blätter, die vom Baum fallen, ohne Welke, beginnend an der Basis eines Zweiges und arbeitet an der Spitze. Manchmal wird nur eine Seite eines Baumes beeinflusst. Wenn die Infektion schwerwiegend ist, der ganze Zweig könnte sterben, und die Toten Blätter bleiben am Baum. Beschneiden einen infizierten Zweig wird einen Ring von grau, braun oder grün verfärbte Holz offenbaren. Entfernen der Rinde werden Streifen von Verfärbung zeigen. Stark befallene Bäume sollten entfernt werden. Kranke Zweige von Bäumen, die stark infiziert sind nicht beschneiden kann wiederherstellen. Bieten Sie solche Bäume mit Wasser und Dünger, sie wachsen zu helfen.

Krebse

Cytospora und andere Baumkrebs verursachende Pilze in der Regel schwach angreifen oder gestresst Bäume umpflanzen, Sonne verbrühen, Herbizid Schaden, Insekt Schaden oder mechanische Verletzungen leiden. Baumkrebs Pilze dringen Bäume durch Wunden oder Verletzungen, die Rinde, dann Form Krebse wo sie fruchttragenden pilzartige Körper produzieren, die ihnen erlauben, zu reproduzieren. Steuern Sie Krebse durch die Vermeidung von Wunden an Ihrem Baum. Stark infizierte oder Tote Äste beschnitten werden sollte, im Winter oder zeitigen Frühjahr und entweder verbrannt oder begraben.

Blattbräunepilz

Blattbräunepilz ist ein Pilz, der gelegentlich Linden Bäume defoliates, vor allem, wenn das Wetter kühl und nass ist. Symptome sind die Darstellung des braunen Flecken auf die Blätter. Diese Bereiche sind von schwarzen Rändern umgeben. Darüber hinaus können Linden leiden nach dem Tod des Knospen, kleine Zweige und Blätter, vorzeitigen Blatt Drop und das Wachstum von vielen kurzen Zweigen, genannt "Witches ' Besen. Bäume können in der Regel eine Attacke tolerieren, aber wiederholte Infektionen schwächen den Baum und Insekt Angriffe anfällig machen. Steuern Sie Blattbräunepilz durch Rechen kranke Blätter und verbrennen oder Kompostieren sie. Tote Äste beschneiden und brennen oder sie begraben. Fungizide mit Mancozeb können auch verwendet werden.

Leaf-Spots

Linden-Bäume sind anfällig für mehrere verschiedene Leaf Spot-Infektionen, die alle durch Pilze verursacht werden. Dazu gehören Cercospora, Phyllosticta, Cristulariella, Gloeosporium und Schlauchpilze, unter anderem. Leaf Spot Symptome ähneln für alle Krankheiten und nur ein Test die man Ihr Baum hat identifizieren kann. Blätter an betroffenen Bäumen haben Runde, ovale oder unregelmäßig geformte Flecken in verschiedenen Farben. Die Spots können aus den Blättern verlassen Schuss-Löcher fallen. Manchmal ist die Flecken wachsen größer und Flecken bilden. Bäume können frühzeitig ihre Blätter fallen. Die meisten Leaf Spots auftreten während der kühlen, feuchten Wetter oder wenn Bäume überfüllt oder im Schatten gepflanzt werden. Wiederholte Infektionen über einen Zeitraum von Jahren Bäume zu schwächen und anfällig für Insekten und andere Krankheiten zu verlassen. Steuern Sie Leaf-Spots durch Beseitigung von Kranken und Insekten befallen Holz. Gelten Sie ein Ammoniumnitrat-Dünger für Bäume, die schwere Blatt in früheren Jahren und Wasser gründlich, einen Schaden zu einer Tiefe von 12 Zoll, erlitten wann immer das Wetter trocken ist. Fungizide können einige Flecken Leaf steuern. Weitere Informationen zu empfohlenen Fungizide für Ihre Region finden Sie in Ihrer lokalen Grafschaft Erweiterung.


Verwandte Artikel