Rseanes.com

Hauptseite

Keimung & schwachrankenden Probleme in einem Kürbis-Garten

Keimung & schwachrankenden Probleme in einem Kürbis-Garten

Kürbisse (Cucurbita spp.) sind Warm-Jahreszeit-einjährigen Pflanzen, die benötigen bis zu 100 frostfreie Tagen gedeihen und Früchte zu produzieren. Sie brauchen Platz für die große Endivie, ausschweifend Reben wachsen, regelmäßige Fütterung und Tränken während der wachsenden Jahreszeit und die Aufmerksamkeit auf die wachsende Früchte sie Makel frei zu halten. Kürbis-Pflanzen belohnen Sie mit großen gelben oder orange Blüten im Sommer und große Leder-enthäutete Früchte im Oktober.

Keimung

Kürbisse sind warme Jahreszeit Pflanzen. Sie müssen warm Boden für Samen zu Keimen oder Setzlinge gedeihen und frostfreien Temperaturen neu Auswuchs Pflanzen überleben. Warten Sie, bis Sie der Boden gründlich im Frühjahr erwärmt hat und das Frühling Frost Datum verstrichen vor dem Einpflanzen Kürbiskerne oder Sämlinge im Garten. Kürbiskerne im kalten Boden nicht Keimen. Wenn Ihre frostfreien Wachstumsperiode weniger als 75 Tage ist, starten Sie Kürbiskerne im Inneren über einen Monat, bevor Sie sie draußen sicher transplantieren können.

Saat

Kürbiskerne und Pflanzgut sind groß. Sämlinge und wachsenden Pflanzen brauchen viel Platz, gut zu wachsen. Tun nicht Pflanzen Sträuße Samen dicht beieinander, weil sie drängen eines anderen aus und Verkümmertes ohne genug Platz zu wachsen. Wenn die Samen im Frühling direkt in den Garten Einpflanzen, Pflanzen Sie nur drei oder vier Samen mindestens 2 Zoll auseinander in Hügeln. Wenn in Containern im zeitigen Frühjahr Einpflanzen, Pflanzen Sie einen Samen pro Topf.

Gesunde Reben

Kürbis-Reben sind groß, wächst bis zu 1 Zoll dick und weitläufigen 30 Fuß oder mehr, verankern sich mit geschweiften ranken auf alles, was im Weg ist. Vermeiden Sie schädliche Weingärten mit Rasenmäher oder durch den Ausbau auf, da gebrochen Rebstöcke anfällig für Krankheiten sind. Gebrochene Reben unterbrechen auch den Fluss der Feuchtigkeit und Nährstoffe an die wachsenden Früchte und Ergebnis verloren Nutzpflanzen.

Kürbis, die wachsenden Probleme

Squash-Bugs, squash-Rebe Sonden und Gurke Käfer zu Problemen mit Kürbis Reben wachsen. Squash-Bugs sind kleine, braune kriechenden Insekten, die die Sap aus Reben, verursacht die verwelkten Blätter und Einführung gelbe Rebe saugen rückläufig Krankheit, die Pflanzen tötet. Rebe-Sonden sind Squash Larven der Motten, die ihre auf Kürbis Blättern Eier. Die Larven in den dicken Reben tunnel und Essen das grüne Fleisch innen, verlassen eines Stoffes, das aussieht wie Sägemehl auf den Löchern, in dem sie eingeben. Steuern Sie diese durch Aufschlitzen der Rebe, wo das "Sägemehl" beobachtet wird, die Larven zu entfernen und dann vergraben den Teil von Reben schneiden Sie in. Gurke-Käfer sind Käfer entdeckt, die Mehltau zu verbreiten, die beeinflusst und tötet Kürbis Blätter, die schließlich die ganze Pflanze zu töten. Sprühen wöchentlich mit natürlichen Insektiziden wie Insektizide Seife oder Bacillus Thuringiensis var. Kurstaki beim Pflanzen sprießen und während der wachsenden Jahreszeit, steuert diese Schädlinge.


Verwandte Artikel