Rseanes.com

Hauptseite

Wasser-Drainage-Probleme im Garten

Mageren Böden Entwässerung in Gärten kann zu einer Vielzahl von Problemen führen. Vor dem Einpflanzen Ihres Gartens, nehmen Sie die Bodenproben zu Ihrem örtlichen Universität Erweiterung Büro. Dies hilft Ihnen festzustellen, ob Änderungen Boden notwendig sein können.

Symptome

Armer Ableitung in Gartenböden werden Pflanzen notwendigen Sauerstoff, Wasser und Luft rauben. Einige Böden nicht gut genug, entwässern, was dann zu Krankheiten wie Wurzelfäule führen. Andere möglicherweise zu schnell ablassen und nicht genug Wasser, was zu Nährstoff-Defizite und armes Verkümmertes Wachstum aufnehmen.

Ursachen

Die meisten Entwässerung Probleme beziehen sich auf die Bodentextur, bezieht sich auf die Rauheit oder Feinheit der Bodenteilchen. Böden mit hohen Mengen an Sand eher grobe Partikeln, die keine Wasser gut zurückbehalten. Tonböden behalten Wasser extrem, die nicht ausreichende Wurzelwachstum und Belüftung ermöglichen kann.

Lösung

Wenn Ihr Gartenboden zu schnell entwässert, integrieren organischen Substanzen tief in die Erde, Wasser, Fassungsvermögen zu verbessern. Organischer Substanz ist auch bei schweren Tonböden, hilfreich, da es verhindert, dass den Boden immer komprimiert. Sie können auch prüfen, erstellen ein neue Drainage-System, wie einem erhöhten Bett, versunkene Bett oder Französisch abtropfen lassen.