Rseanes.com

Hauptseite

Elemente der Innenarchitektur

Innenausbau hat fünf Hauptelemente: Farbe, Textur, Linie, Form und Raum. Mit jedem Element sorgfältig um die Gestaltung eines Raumes zusammen zu ziehen, schaffen Sie einen Raum schönen und inspirierten. Es ist wichtig zu verstehen, diese Elemente und wie sie zusammenarbeiten, um den richtigen Stil und Design für Ihr Zuhause zu erstellen.

Funktionen

Bei der Auswahl von Tapeten, Farbe, Fenster-Vorhänge, Möbel und sogar Teppich ist eines der ersten Dinge, die Sie berücksichtigen sollten Farbe. Farbe gibt den Ton eines Raumes. Sie machen es größer, kleiner, fühle mich wärmer oder kälter. Ihre Farbpalette geben Ihrem Space eine bestimmten Stimmung, die Besucher sofort bemerken. Eine der wichtigsten Überlegungen in der Innenarchitektur ist Farben auswählen, die gut zusammenarbeiten. Farbe kann verwendet werden, lenken die Aufmerksamkeit auf Ihre Anlaufstelle oder zumindest Ihre Lieblingsfunktionen zu verschleiern. Bei der Auswahl der Farben versuchen, mehrere Farben in der gleichen Familie auswählen oder das ergänzen einander. Versuchen Sie nicht, mehrere Elemente müssen exakt übereinstimmen. Es ist fast unmöglich zu entsprechen; Es ist viel einfacher, verschiedene Schattierungen auszuwählen, die zusammen arbeiten können.

Typen

Als nächstes werden Sie möglicherweise feststellen, dass bei der Auswahl der Stücke für Ihr Zimmer ist Textur. Dies ist besonders wichtig bei der Auswahl der Polsterung und Vorhänge. Nubby, grobe Texturen werden ein legerer, heimelige Ambiente schaffen. Texturen von glatt und glänzende wie Seide werden ein formelleres Gefühl erzeugen. Obwohl Sie können mischen und viele verschiedene Stoffe entsprechen, versuchen Sie, an diejenigen, die kostenlos sind. Vermeiden Sie Gegensätze in der Textur zu und stattdessen verwenden Sie Kontrast zu Ihrem Vorteil mit Elementen wie Farbe. Textur kann auch auf Fußböden und Wänden erstrecken. Viele Bilder haben sehr unterschiedliche Texturen, und sogar Farbe haben unterschiedliche Grade der Glanz. Ihre Fußböden möglicherweise Hartholz, Teppich oder Fliesen. Betrachten Sie alle Elemente in einem Raum sorgfältig, um ein kohärentes Erscheinungsbild zu erstellen.

Bedeutung

Die nächsten beiden Elemente der Innenarchitektur werden oft übersehen. Sie sind Form und Linie. In den meisten Zimmern Ihre dominante Linie ist gerade sein, und ist definiert durch Ihre Wände. Jedoch finden Sie auch Linien in der Form Ihrer Möbel sowie das Vorhandensein von Streifen und Muster auf Ihre Wände oder Böden. Vertikale Linien erstellen Sie Höhe und neigen dazu, einen Hauch von Formalität Zimmer hinzufügen. Horizontale Linien sind mehr erholsam. Eine Kombination von vertikalen und horizontalen Linien ist normalerweise erforderlich, um den eigentlichen Sinn des Gleichgewichts zu erstellen. Diagonale Linien fangen Sie Aufmerksamkeit, aber sollte sparsam verwendet werden, da sie eine verwirrende Wirkung erzeugen können. Gekrümmte Linien werden häufig erzeugen ein Gefühl von Weiblichkeit und brennendes Zimmer. Form ist die Form, die durch diese Zeilen erstellt. Die dominierende Form in Innendekoration ist das Rechteck, in Sofas und Couchtischen gesehen. Kreisformen werden das Gefühl eines Raumes starren weicher und dreieckige Formen schaffen ein Gefühl von Stabilität.

Größe

Raum ist oft die wenigsten geben Element in der Innenarchitektur. Sofern Sie ein völlig neues Zuhause entwerfen, müssen Sie arbeiten mit dem was Sie haben. In der Regel große Räume erfordern große, sperrige Möbel und kleine Räume erfordern kleiner, zarter Stücke. Allerdings kann ein kleines Zimmer ein großes Möbelstück als zentraler Punkt des Raumes verwendet haben. Verschiedene Schattierungen der Farbe an verschiedenen Wänden können schaffen ein Gefühl von Tiefe in einem sonst Raum beschränkt. Vertikale Linien machen niedrigen Decke höher scheinen. Es gibt eine Vielzahl von Tricks, die verwendet werden können, wenn Sie die Decke zeichnen die Zimmer scheinen größer oder kleiner machen. Alle Tricks beiseite, können nicht Sie das Auge Narr zu denken, die Ihre Möbel in einem Raum, der es aufnehmen, so wählen Sie Stücke, die in Ihrem Zimmer passen, ohne dass Sie gegen jeden verfügbaren Wand geschoben werden kann nicht passt.

Überlegungen zur

Wenn Sie Ihr Zuhause dekorieren, nehmen Sie Zeit, um alle Elemente des Designs zu prüfen und entscheiden, wie Sie jeweils verwenden, um deinen Style ergänzen möchten. Es kann sehr hilfreich sein, schneiden Sie Bilder aus Zeitschriften und Kataloge, und Drucken Sie Bilder von etwas, das dir gefällt. Sammeln Sie eine Vielzahl von Beispielen für Farbe, Tapete, Stoff und Teppich. Es ist viel einfacher für das Layout Ihrer Sammlung von Clippings und siehe wie sie zusammen arbeiten, als es ist, tatsächlich zu malen, Teppich und bewegen Ihre Möbel nur zu erkennen, dass Ihre Auswahl nicht ganz zusammenarbeiten. Sie sollten auch alle Nebenräume berücksichtigt werden, auch wenn Sie nur eine Dekoration sind. Ihre Räume müssen nicht übereinstimmen, aber Sie sollten versuchen, ein paar konsistente Elemente im gesamten haben. Wenn grün ist die vorherrschende Farbe in Ihrem Wohnzimmer, Verwendung Berührungen der gleichen Farbe in der angrenzenden Speisesaal. Ein Zimmer direkt in einen anderen führt, ist es wichtig, alle Ihre Elemente auswählen, so dass sie für einander und nicht Clash kostenfrei sein werden.