Rseanes.com

Hauptseite

Abmessungen der eine Gehl 3310 Skid Steer

Die Gehl SL3310 Skid Steer Loader ist ein kleines, aber leistungsfähiges Stück von Baumaschinen, die zum Verschieben von Schmutz und anderen Bauschutt verwendet. Es kann mit einer Anzahl von unterschiedlichen Anlagen ausgestattet werden, die sich aus einer Palette-Mover zu einer Maschine zur Reinigung Scheune Stände ändern kann. Es wurde zwischen 1983 und 1997 produziert, vor weicht erweiterte Modelle.

Motorgröße

Die Gehl SL3310 Skid Steer Loader hat einen 20 PS, 2-Zylinder Benzin-Motor angetrieben von Onan hergestellt. Dieser Motor wird auch verwendet in einer Vielzahl von Anwendungen durch andere Hersteller von Geräten, einschließlich Toro und John Deere. Der Motor treibt den Motor, der die Vorder- und die Hinterräder antreibt, sowie den Hubarmen, die den Eimer und andere Anlagen zu steuern.

Gewicht und schleppen

Da dieses Stück Ausrüstung nicht lange Strecken Gefahren werden gebildet wird, muss auf einem Anhänger gezogen werden wenn die Baustelle mehr als ein paar Meilen entfernt ist. Für die Zwecke Trailern, wiegt die Maschine 3.160 lbs. Die Anhänger muss ein Stück Ausrüstung aufnehmen, die etwa 55 Zoll breit ist. Die Länge hängt von der Größe der Anlage auf der Vorderseite der Maschine.

Eimer-Größe

Die Maschine soll Lasten mit einem Gewicht von nicht mehr als 750 lbs abholen. Der Eimer ist 54 Zoll Breite und 7,3 Kubikfuß Material aufnehmen kann. Der Eimer kann Scheffeln Sie Baumaterial, Steine und Schmutz und die Trümmer auf einen mittleren Kipper einzahlen. Auf den meisten Modellen ist der Operator vor herumfliegenden Trümmer von einem Überrollkäfig geschützt.

Anlagen

Neben den Eimer, dem es mit kommt, können andere Anlagen an diesen Computer angeschlossen werden. Diese reichen von Gabeln und Pick-up-Paletten, Stump Grinder, Schnecken und Pinsel-Schneidgeräte. Es kann auch auf ein Bulldozer-Blade angeschlossen werden, für kleinere, spezialisierte Einstufung Arbeitsplätze. Die Anlagen, wie z. B. den primären Eimer, sind in der Regel den Hubarmen beigefügt die vom Betreiber durch Hydromotoren gesteuert werden.


Verwandte Artikel