Rseanes.com

Hauptseite

Über Barrington Eisenstein

Über Barrington Eisenstein

Wenn Sie eine kleine Geschichte mit Ihrer Mahlzeiten wie, Barrington Eisenstein zu besitzen kann es liefern und besteht keine Notwendigkeit, ein Gelehrter zum Abendessen zu Ihrer Authentizität ansetzen einzuladen. Eisenstein gewesen herum da die Erde gebildet war, so dass die Elemente in Ihrem Besitz sind wahre Schätze, die reichlich TLC erfordern. Ob Ihr Barrington Eisenerz aus England kam oder Sie ein Stück oder zwei an einem lokalen Antiquitätengeschäft abgeholt, haben Sie noch mehr Respekt für sie, wenn Sie über seine Herkunft erfahren.

Bescheidene Anfänge

Während der Erde Jurassic Alter bildeten sich mesozoischen Erze wie Eisen in alten Meeresboden, die aufgedeckt wurden, wenn Wasser zurückgetreten, und die Gewässer, die jetzt auf den britischen Inseln umgeben wurden gebildet. Drei Arten von Eisenerz im Bereich aufbewahrt waren: Frodinham, südlimburgischen und Northampton Sand. Römische Legionen Pionierarbeit Bergbaus und der Zeit die nördlichen Regionen Englands wurde ein Epizentrum der Eisen-Erz-Ausgrabung. Im Bereich Northampton produziert Kalkstein Steinbruch erreichte ihren Höhepunkt im 17. Jahrhundert als Royal Schmieden zugeordnete Rockingham Castle roh Eisenstein für einen großen Teil des Landes, bis Schweden begann, eine bessere Note des Erzes zu exportieren.

Die industrielle Revolution

Schwedische Importe hat Eisenstein Gewinnung in Großbritannien bis die industrielle Revolution angebrochen und die Installation von Eisenbahnlinien ein Wiederaufleben des Bergbaus in der Region Northampton lässt praktisch ein Ende gesetzt. Die Erze von East Midlands wurden geschätzt und da Kohleproduktion auch die Umgebung dominiert, beide wurden Schlüsselindikatoren der wirtschaftlichen und politischen-Gesundheit der Nation. Barrington Zementwerks in Cambridgeshire wurde eines der größten und produktivsten Unternehmen in der Region. Unter der Hütte-Industrien infolge der Barrington-Zementwerk aufspringend war Eisenstein Keramik.

Der Vater des weißen Eisenstein

Weiße Eisenstein hieß für das Erz extrem hohen Salzgehalt und Töpfer Charles James Mason von Staffordshire patentiert den Prozess der Herstellung der Stücke. Weiße Eisenstein war stärker als Porzellan, angesichts seiner Steingut-Basis, und Hausfrauen waren schnell es für nicht-formalen Restaurants Gelegenheiten zu verabschieden. Von Mason's Patent dauerte 14 Jahre, aber die Klagebefugnis nicht englische Töpfer produzieren es stoppen. Unter den Haushalt Namen in erdigen Geschirr und dienen Stücke war die Barrington-Zementwerke Signature Produkt: Barrington Eisenstein.

Barrington-Steinbruch

Wenn Sie Bath, England besucht haben, wissen Sie, dass die römischen Bäder wunderschöne archäologische Reste einer alten Ära sind, aber sie nicht die einzige Artefakte der Besatzung, die römische Legionen sind hinter sich gelassen. Die Reste von zwei römischen Eisenstein Steinbrüche existieren im Bereich Barrington und wenn Sie besuchen, können Sie möglicherweise zu sehen das kalkhaltige Material verwendet, um langlebige Güter, einschließlich des Ton, der heutigen wertvollen Steingut wurde. Historiker beachten Sie, dass während die jüngste Ausgrabungen in Barrington rund 80 Jahre alt ist, es viel des Beweises der bahnbrechenden Bemühungen der Römer gibt zu den Ton vor einigen tausend Jahren abbauen.

Barrington Eisenstein Hallmark

Suchen Sie unter jedes Stück schwere Geschirr für eine primitive geflügelte und Hufen Tier, die über ein einfaches Banner lesen "Barrington." steht Unter dem Markennamen gedruckt: "Eisenstein; Made in England." Besitzen eine oder mehrere der diese Schätze und Sie haben ein Stück Geschichte, das lohnt sich einiges an Geld wenn es ist in makellosem Zustand, obwohl sogar ein gesäumt oder rissig Beispiel für diese Signatur-Keramik besser auf Display, anstatt verwendet wird, um Haferflocken dienen gelegt wird. Nicht ergänzte Barrington Eisenstein Vasen und servieren Stücke bleiben also begehrte, Mitglied der Stadt Museum und Kunst-Galerie von Trent reiste bis hin zu den USA Proben für das Stadtmuseum zu finden.


Verwandte Artikel