Rseanes.com

Hauptseite

Die Auswirkungen der Säuren & Basen auf Pflanzen

Die Auswirkungen der Säuren & Basen auf Pflanzen

Hinzufügen von Säuren oder Basen Änderungen der pH-Wert des Bodens beeinflusst die verschiedenen chemische und biologische Aktivitäten. Der Grad der Säuregrad oder die Alkalität im Boden wirkt sich die Pflanzen, die darin wachsen. Boden kann wegen kommerzielle Dünger, Zusatz von Schwefel oder saurer Regen sauer geworden. Gärtner können Kalk den Boden mehr alkalisch machen hinzufügen.

Nährstoff-Löslichkeit

Pflanzen absorbieren nur Nährstoffe, die in der Bodenlösung auflösen. Die meisten Pflanzen gedeihen im leicht sauren Boden, weil Pflanzennährstoffe in der Regel löslich in leicht sauren Bodenlösung werden. Allerdings kann zuviel Säure Phosphor, Kalium, Kalzium und Magnesium unlöslich machen.

Bodenbakterien

Boden-pH kann auch Auswirkungen auf die Aktivität von positiven Mikroorganismen im Boden, die Struktur zu erstellen, Verarbeiten von organischer Substanz und Verlegenheit Stickstoff. Im Allgemeinen sind diese Bakterien nicht effektiv im stark sauren Boden bearbeitet. Dies führt zu einer Anhäufung von zerfallenden Pflanzenmaterial in den Boden und die Nichtverfügbarkeit von Stickstoff für Pflanzen.

Pestizide

Boden-pH wirkt sich die Leistung und den Abbau von Pestiziden. Alkalischem Boden führt zu Herbizide beibehalten länger im Boden, neue Pflanzen zu Schaden. Einige Insektizide können nicht ordnungsgemäß in alkalischem Boden, so dass Schädlinge zu gedeihen.

Toxische Metalle

Zuviel Säure kann die Aktivierung von Metallionen führen, die für Pflanzen giftig sind. Diese Ionen gibt es in der Regel in ihrer unlösliche Form im Boden, aber Säure löst sie sich in der Bodenlösung, machen Pflanzen absorbieren diese schädlichen Stoffe mit Nährstoffen. Diese Metalle sind Aluminium, Blei, Quecksilber, Zink, Kupfer, Cadmium, Chrom, Mangan und Vanadium. Sie hemmen das Wachstum von Pflanzen und verhindern, dass sie aus der Aufnahme bestimmter Nährstoffe.


Verwandte Artikel